• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 29 Followern an

  • Das Neueste!

  • Von Gestern… aber interessant!

  • Schubladen!

  • Wir schreiben hier!

  • Graf Zahl!

    • 119.095 Besuche

NORTHERN STAR gewinnen Rock in der Region Vorentscheid im TriO

Letzten Samstag fand zum ersten Mal ein Rock in der Region – Vorentscheid im TriO statt. Somit ist Bad Essen neben Georgsmarienhütte, Bramsche und Osnabrück Austragungsort für den landkreisweiten Wettbewerb. Die Relegation findet am 01.12. im osnabrücker Kultzentrum Ostbunker statt. Hier spielen alle Zweitplatzierten um den Einzug ins Finale, welches dann am 07.12. im Osnabrücker  Haus der Jugend ausgetragen wird.

In Bad Essen zogen DAY TO RESIST das schwere Los des Openers, die mit ihrer energetischen Mischung aus Punk, Rock und Hardcore einen fulminanten Start hinlegten. Die Band THE INTERFERING um Sängerin und Gitarristin Josefine ließen es etwas ruhiger angehen, dennoch konnte die noch ziemlich junge Kapelle überzeugen und heimste reichlich Applaus ein. Das Trio 3PROJECTS verstand sich auf guten, alten Indie-Rock, solide vorgetragen. Das Rennen machten letztlich NORTHERN STAR (Bild) mit eher deftigem Poprock und deutschsprachigen Texten.

Hier hier die Ergebnisse:

Jury:
1. 38,54% Northern Star
2. 24,69% Day to Resist
3. 21,14% The Interfering
4. 15,63% 3Projects

Publikum:
1. 30,00% The Interfering
2. 29.09% Day to Resist
3. 22,73% 3Projects
4. 18,18% Northern Star

Gesamt:
1. 28,36% Northern Star
2. 26,89% Day to Resist
3. 25,57% The Interfering
4. 19,18% 3Projects

Damit sind Northern Star im Finale – Day to Resist sehen wir in der Relegation am kommenden Samstag!

Rock in der Region wird unterstützt von:

Bad Essener Jugendgruppe gewinnt Wettbewerb zum Thema Drogen

Im letzten Monat haben Jugendliche aus dem TriO Bad Essen einen Film für den Wettbewerb des Förderkreises Drogenhilfe Osnabrück e.V. “DER STOFF AUS DEM DIE (ALB-) TRÄUME SIND – AMPHETAMINE UND CO.” produziert. Als erstes wurde gemeinsam ein grobes Drehbuch erdacht, Requisiten geliehen und Vorbereitungen getroffen. Mit Schminkkoffer und Taschenlampen ging es dann zum Dreh in den nächtlichen Bad Essener Wald. Im Anschluss wurde im TriO ein Layout für die DVD-Hülle entworfen und der Film bearbeitet.
Das fertige Produkt und das damit einhergehende Engagement der Akteure hat die unabhängige Jury überzeugt und so wurde den jugendlichen Nachwuchsfilmern der erste Platz in der Kategorie Filme zugesprochen.
Die Preisverleihung fand im Haus der Jugend in Osnabrück statt. Die Aufregung unter den Jugendlichen war beträchtlich, da erst hier bekanntgegeben wurde, wer denn nun gewonnen hat.  Umso größer war die Freude, dass der mit 300 € dotierte Preis an die Jugendgruppe aus Bad Essen ging.
Wie der Betrag genau genutzt werden soll, entscheiden die Jugendlichen selber. Klar ist nur, es soll sich um eine Anschaffung für ihren Jugendtreff handeln.

Und hier ist er nun der fertige Film:

%d Bloggern gefällt das: